GBC AG: Paedi Protect AG - Coverageaufnahme durch Researchhaus GBC AG (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: GBC AG / Schlagwort(e): Rating/Studie
14.09.2021 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Paedi Protect AG - Coverageaufnahme durch Researchhaus GBC AG

Nachhaltige Kosmetik- & Sonnenschutzprodukte für die ganze Familie, Made in Germany

Starkes Wachstum voraus

Die Paedi Protect AG mit Hauptsitz in Marburg an der Lahn ist ein Hersteller von nachhaltigen Hautpflegeprodukten für Kinder und Erwachsene. Für die Herstellung der Produkte werden nur hochwertige Inhaltsstoffe verwendet und konsequent auf Parfüm, andere Duftstoffe, Parabene, Silikone, Mineralöle, PEG/PPG-Emulgatoren, Farb- und Konservierungsstoffe und Mikroplastikpartikel verzichtet. Zudem sind alle Produkte vegan und werden in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards produziert. Durch diesen hohen Qualitätsstandard und den innovativen Ansatz, das Beste aus klassischer Kosmetik und Naturkosmetik zu kombinieren, sind die Produkte auch für sensible und empfindliche Haut geeignet und haben dadurch das geringstmögliche Allergiepotenzial. Um diesem Anspruch weiterhin gerecht zu werden, werden diese Produktformulierungen ständig weiterentwickelt und verbessert. Zu den Produkten zählen u.a. die Meeressonnencreme LSF 50+, die Gebirgssonnencreme LSF 50 sowie die Alpinsonnencreme LSF 50+, welche speziell auf die verschiedenen Anwendungsgebiete angepasst wurden.

Das Kerngeschäft der Paedi Protect AG umfasst die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochwertigen, nachhaltigen Hautpflegeprodukten für Kinder und Erwachsene, mit spezialisierten Produkten für verschiedene Anwendungen, wie die Meeressonnencreme für Urlaube am Meer und allen anderen Freizeitaktivitäten am und im Wasser. Mit den qualitativ hochwertigen Produkten werden neben Kindern und Erwachsenen auch Konsumenten mit bekannten Allergien, extrem empfindlicher oder zu Neurodermitis neigender Haut als Kunden adressiert.

Neben der Herstellung und dem Vertrieb von Sonnenschutzcremes hat die Paedi Protect AG im Jahr 2019 auch eine eigene Hautpflege sowie Körperreinigungslinie auf den Markt gebracht. Bei der Entwicklung wurde ebenfalls höchster Wert auf Qualität der Inhaltsstoffe, Hautverträglichkeit der Produkte sowie Nachhaltigkeit der Produkte und Prozesse gelegt. Deshalb wird hier u.a. auf Mikroplastik- und Nanopartikel, Parfüm, Parabene, Silikone und Mineralöle verzichtet.

Von Anfang an spielt neben der hohen Qualität der Produkte und Prozesse sowie der Hautverträglichkeit auch die Nachhaltigkeit und der Umweltschutz eine entscheidende Rolle in der Unternehmenskultur der Paedi Protect AG. Durch den konsequenten Verzicht auf tierische Bestandteile und auf Mikroplastikpartikel in allen Produkten sowie durch den Einsatz von Verpackungsmaterial aus der näheren Umgebung, um unnötige Transportwege und CO2-Ausstoss zu vermeiden, leistet die Paedi Protect AG seinen Beitrag zum Klimaschutz. Durch diesen Einsatz für Umweltschutz und Nachhaltigkeit, konnte die Initiative "Plant-for-the-Planet" der Paedi Protect AG das Zertifikat "klima-neutrales Unternehmen" verleihen.

Die Paedi Protect AG erwirtschaftet den größten Teil der Umsätze mit dem Absatz der selbstentwickelten Sonnenschutzprodukte (u.a. Meeressonnencreme, Wind & Wettercreme, etc.) über ein umfangreiches Vertriebsnetz aus Einzel- und Großhandel sowie über den eigenen Online-Shop. Weitere Umsätze erwirtschaftete die Gesellschaft durch die Entwicklung und den Vertrieb der eigenen Pflegelinie (u.a. Pflegeöl, Pflegelotion) sowie aus dem Absatz der Handelsmarke Janosch-Sonnencremeprodukte. Trotz der Pandemielage war die Paedi Protect AG in der Lage, in 2020 ein Umsatzwachstum von 22,6 % auf 2,17 Mio. € (VJ: 1,77 Mio. €) zu erwirtschaften. Trotz der Umsatzsteigerung reduzierte sich das EBIDTA auf -2,19 Mio. € (VJ: -2,14 Mio. €). Leicht gegenläufig zum EBITDA verbessert sich das Nachsteuerergebnis auf -2,25 Mio. € (VJ: -2,29 Mio. €)

Durch den Abschluss eines KfW-Darlehens im Jahr 2020, sind dem Unternehmen finanzielle Mittel in Höhe von 2,00 Mio. € zugeflossen. Die aufgenommenen Mittel werden für die weitere Wachstumsfinanzierung verwendet sowie in den Ausbau der eigenen Logistik investiert. Insgesamt wird die Gesellschaft bis in das Jahr 2022 mehr als 2,00 Mio. € in die eigene Logistik investieren. Hierfür wurde bereits im Sommer 2021 ein Kaufvorvertrag über eine Lagerhalle sowie ein unbebautes Areal in Kirchhain abgeschlossen. Neben dem Kauf des Grundstückes beabsichtigt die Paedi Protect AG rund 0,35 Mio. € in ein neues Lagersystem zu investieren sowie eine weitere Lagerhalle mit einer BGF von rund 317,80 m² für ca. 0,40 Mio. € errichten zu lassen.

Für das Geschäftsjahr 2021 erwarten wir ein deutliches Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr 2020, dass bedingt durch die Corona-Pandemie und deren negativen Effekte ein geringes Umsatzwachstum aufwies. So wurde bereits zum Halbjahr 2021 ein höherer Umsatz als im gesamten Jahr 2020 erwirtschaftet. Insgesamt zeigt die Umsatzentwicklung im Jahr 2021 die starke Wachstumsdynamik der Paedi Protect AG mit seinen nachhaltigen und hoch qualitativen Produkten, trotzt der weitreichenden Corona-Einschränkungen bis in den Frühling. Zwar können weitere Einschränkungen durch die Corona-Krise nicht final abgeschätzt werden, jedoch erwarten wir eine weiter anhaltende Umsatzdynamik im zweiten Halbjahr 2021. Insgesamt rechnen wir, mit einem starken Umsatzanstieg im Jahr 2021 auf 7,15 Mio. € und mit einer weiteren Fortsetzung des Umsatzwachstums auf 10,00 Mio. € (2022e) sowie auf 13,10 Mio. € (2023e).

In den kommenden Geschäftsjahren prognostizieren wird einen signifikanten Ergebnisanstieg in Verbindung mit einer deutlichen Rentabilitätsverbesserung. Ausschlaggebend für die signifikante Margenverbesserung ist die starke Umsatzdynamik zu sehen. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir daher ein EBITDA von 0,74 Mio. €, gefolgt von 2,47 Mio. € (2022e) und 3,71 Mio. € (2023e).

Wir haben die Paedi Protect AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und einen fairen Unternehmenswert in Höhe von 47,01 Mio. € ermittelt, dies entspricht 254,46 € pro Aktie. In unserer Bewertung haben wir eine Kapitalerhöhung um 30.000 Aktien zu einem Ausgabepreis von 180,00 € pro Aktie berücksichtigt. Wir stufen die Aktie als interessantes Investment ein und nehmen die Aktie in unser Coverage auf.

 


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Paedi Protect Initial Coverage


14.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this