mimik Technology schließt erweiterte Finanzierungsrunde der Serie A in Höhe von 14,3 Mio. USD unter der Leitung von Pier 88 ab

Die hybride edgeCloud-Plattform von mimik wird die Bereitstellung von Microservices für Anwendungen in Branchen wie Gesundheitswesen, Automobile, Fertigung, Logistik, Einzelhandel und Banken revolutionieren

SAN FRANCISCO, Nov. 04, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- mimik Technology, Inc., ein Pionier im Bereich Hybrid Edge Cloud-Technologie und -Geschäftslösungen, hat heute eine Finanzierungsrunde der Serie A in Höhe von 14,3 Mio. USD unter der Leitung von Pier 88 Investment Partners, einer alternativen Anlageverwaltungsgesellschaft mit Sitz in San Francisco, bekanntgegeben. Weitere Teilnehmer sind Cathie Wood, Gründerin, CIO und CEO von ARK Invest und Mitglied des Verwaltungsrats von mimik, sowie die bestehenden Investoren Primera Capital und NLabs. mimik plant, die Mittel zu verwenden, um seine globalen Markteinführungsaktivitäten einschließlich Vertrieb, Lösungsbereitstellung, Entwicklerkontakt, technische Schulung und Partnerschaftsentwicklung voranzutreiben.

Die hybride edgeCloud-Plattform von mimik verwandelt Cloud-Anwendungen von einer festen Client-Server-Architektur – bei der die Serverfunktionalität auf Server in Rechenzentren und Gateways beschränkt ist – in eine vollständig verteilte Architektur, die es Milliarden von intelligenten Client-Geräten ermöglicht, als Server zu fungieren und eine nahezu endlose Skalierbarkeit bereitzustellen. Die mimik-Plattform ermöglicht heterogenen Anwendungen, Prozessen und Geräten die autonome Kommunikation in Clustern am Edge unabhängig vom Betriebssystem oder Netzwerk. Da die Daten am Edge verarbeitet werden, benötigt die Plattform von mimik deutlich weniger Bandbreite und Leistung, reduziert Cloud-Hosting-Kosten, ist widerstandsfähiger als die herkömmliche Client-Server-Architektur und bietet ein viel höheres Maß an Datenschutz und Sicherheit.

„Wir haben fast ein Jahrzehnt mit Forschung und Entwicklung verbracht und eine Plattform aufgebaut, die sich der sechs Hauptanliegen der meisten Entwickler annimmt: Geschwindigkeit, Kosten, Sicherheit, Datenschutz, Interoperabilität und Skalierbarkeit“, so Fay Arjomandi, Gründerin und CEO von mimik. „Die mimik-Plattform bietet eine starke Grundlage für den Aufbau nachhaltiger Edge-Cloud-Dienste, um die digitale Transformation zu beschleunigen und die hypervernetzte digitale Wirtschaft voranzutreiben.“

„Nachdem wir seit fast zwei Jahrzehnten in Technologien der nächsten Generation wie Mobilität, Cloud Computing und Cybersicherheit investiert haben, freut sich unser Team über die überzeugenden Wachstumschancen, die wir im Edge Computing sehen“, so Frank Timons, Gründer und CEO von Pier 88 Investment Partners. „Durch die Führungsposition in Bezug auf die Technologie und das erfahrene Führungsteam von mimik ist das Unternehmen gut aufgestellt, um von der nächsten Wachstumswelle für die Computerbranche zu profitieren, da seine nuancierte Geräte-Microservice-Architektur die Sicherheit und den Datenschutz verbessert und gleichzeitig die Kosten herkömmlicher Cloud-Computing-Lösungen senkt.“

„Primera Capital hat in den letzten zwei Jahrzehnten einige der transformativsten Technologieunternehmen der Welt finanziert“, so Ori Sasson, General Partner bei Primera Capital. „Wir investieren in außergewöhnliche Produkte, günstige Märkte und mutige Unternehmer mit unerschütterlichen Visionen – und mit dem disruptiven Potenzial seiner Edge-Plattform und seines starken Führungsteams erfüllt mimik diese Schlüsselkriterien.“

„Wir freuen uns sehr, mit Finanzierungspartnern wie Pier88, NLabs, Primera Capital und anderen zusammenzuarbeiten. Sie verstehen die wesentlichen Vorteile der hybriden edgeCloud-Plattform von mimik und die enormen Marktchancen, die ihnen bevorstehen“, so Siavash Alamouti, Executive Chairman von mimik. „Wir befinden uns mitten in einem massiven Wandel in allen Branchen. Die aufkeimende hypervernetzte Wirtschaft wird bedeutend größer sein als das mobile Internet, und die Plattform von mimik wird dazu beitragen, diese technologische Revolution auf viel nachhaltigere Weise zu beschleunigen.“

Um die Einführung von Hybrid Edge Cloud Computing voranzutreiben, hat mimik strategische Partnerschaften mit führenden Cloud-Unternehmen wie Amazon Web Services (AWS) und IBM sowie Technologiedienstleistungsunternehmen wie Tata Elxsi aufgebaut. Die Plattform wurde bei einer Reihe von Unternehmen erfolgreich eingesetzt, um die digitale Transformation mit beeindruckenden Ergebnissen abzuschließen, und wird mittlerweile von vielen Early-Adopter-Kunden und -Partnern genutzt. Weitere Informationen zur hybriden edgeCloud-Plattform von mimik, verfügbaren Edge-basierten Microservices und digitalen Transformationsdiensten finden Sie unter mimik.com.

Über mimik
mimik bietet eine Hybrid Edge Cloud Computing-Anwendungsentwicklungsplattform und Business Enabler für die digitale Transformation. Entwickler und Unternehmen können ihre Geschäftsziele erreichen, ohne Kompromisse bei der Markteinführungszeit, den Kosten, der Skalierbarkeit, der Interoperabilität, dem Datenschutz und der Sicherheit eingehen zu müssen und ohne an proprietäre Technologie-Stacks gebunden zu sein. mimik ermöglicht die native Hybrid Edge-Anwendungsentwicklung, die über Ökosysteme von Geräten (iOS, Android, Windows, macOS, Linux, QNX, Raspbian, OpenWRT und intelligente IoT-FreeRTOS-Sensoren), Netzwerke und jede private und/oder öffentliche Cloud hinweg funktioniert. Die mimik-Plattform ist die schnellste und direkteste Möglichkeit, isolierte und fragmentierte Anwendungen von der Edge aus mit minimaler Abhängigkeit von Intermediären zu verbinden. Wir können Unternehmen dabei helfen, Millionen von Dollar bei der Integration von Legacy-Backends einzusparen und gleichzeitig ihre laufenden Betriebskosten durch einen Edge-in-Ansatz zu senken. mimik ermöglicht die systematische digitale Transformation für eine nachhaltige digitale Wirtschaft, um Unternehmen dabei zu helfen, sich die Unternehmensführung in der hypervernetzten Welt zu sichern. Für weitere Informationen besuchen Sie: https://mimik.com und https://developer.mimik.com

Medienkontakt:
Beth Morrissey
PR@mimik.com