PVA TePla AG: Erfolgreicher Jahresstart für PVA TePla mit guter Umsatzentwicklung und starker Auftragslage

DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
06.05.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erfolgreicher Jahresstart für PVA TePla mit guter Umsatzentwicklung und starker Auftragslage

- Auftragseingang mit 25,5 Mio. EUR 53,3% über dem Vorjahr

- Umsatz in Q1 mit 23,8 Mio. EUR auf gutem Niveau

- EBITDA-Marge von 9,3% auf 10,2% gesteigert

- Prognose für 2021 bestätigt

 

Auftragseingang und -bestand

Die fortschreitende Digitalisierung in der Welt wirkt sich auch auf die PVA TePla-Gruppe (ISIN DE0007461006), Wettenberg, weiterhin sehr positiv aus. Von dieser Entwicklung profitiert insbesondere der Geschäftsbereich Semiconductor Systems mit einem mehr als doppelt so hohen Auftragseingang wie im Vorjahreszeitraum. Der Gesamtauftragseingang der Gruppe lag mit 25,5 Mio. EUR 53,3% über dem Vorjahreswert (16,6 Mio. EUR).

Der Auftragsbestand erhöhte sich im ersten Quartal 2021 auf 127,1 Mio. EUR (31. Dezember 2020: 125,0 Mio. EUR).

Umsatz und Ergebnis
Der Gruppenumsatz der PVA TePla AG lag mit 23,8 Mio. Euro im ersten Quartal fast auf dem Niveau des Vorjahres, das von der Corona Pandemie weitgehend unbeeinflusst war. Die operative Marge (EBITDA) konnte gegenüber dem Vergleichszeitraum auf 10,2% gesteigert werden. Die EBIT-Marge erreichte mit 5,5% den Vorjahreswert.

Siliziumkarbid: Wichtiger Schritt zur Wachstumsstrategie
Mit der Prozessentwicklung zur Herstellung von Siliziumkarbid (SiC)-Kristallen für die Halbleiterindustrie, ggf. im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit anderen Technologie-Unternehmen, wird ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie umgesetzt. Die PVA TePla-Gruppe als einer der wenigen Anlagenhersteller für Siliziumkarbid-Kristalle bringt hierfür das notwendige Knowhow mit. Für die E-Mobilität, die zurzeit weltweit an Fahrt aufnimmt, aber auch für viele andere industrielle Anwendungen, ist dieses Halbleiter-Material von großer Bedeutung.

Prognose
Der Vorstand bestätigt die bisherige Aussage zur Geschäftsentwicklung 2021 und erwartet weiterhin ein solides Geschäftsjahr mit einem Umsatz in der Bandbreite von 140 - 150 Mio. EUR und einem operativen Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 18 und 20 Mio. EUR.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
Phone: +49(0)641/68690-400
mailto:gert.fisahn@pvatepla.com


 


06.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this